Home
Videos uploaded by user “AxelPe92”
Wetten, dass ...? Simple Minds - Stars will lead the way
 
03:28
Sendung vom 13.06.09 Simple Minds - Stars will lead the way
Views: 40146 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 3 - Einsteins Traum [1v3]
 
09:40
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Der erste Teil ist eine Einführung in die String-Theorie. Zunächst werden die Grenzen der modernen Physik aufgezeigt, die mit ihren beiden unvereinbaren Grundtheorien in eine Sackgasse geraten ist: Zwar eignet sich die allgemeine Relativitätstheorie hervorragend für die Erklärung der großen Erscheinungen im Kosmos wie Sterne und Galaxien, doch die kleinen wie Atome und Elementarteilchen folgen völlig anderen Gesetzen: denen der so genannten Quantenmechanik. Albert Einstein, der Begründer der Relativitätstheorie, scheiterte in seinem Versuch, beide Lehren in einer allumfassenden Theorie zur Darstellung sämtlicher Kräfte und Gesetze der Natur zu vereinigen. Der Konflikt zwischen Relativitätstheorie und Quantenmechanik lähmte lange Zeit die wissenschaftliche Nachwelt - bis zur Entdeckung der String-Theorie, die die Anwärterin für die letzte, große Theorie ist, mit deren Hilfe alle Kräfte beschrieben werden können.
Views: 68664 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 1 - Einsteins Traum [1v3]
 
09:30
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Der erste Teil ist eine Einführung in die String-Theorie. Zunächst werden die Grenzen der modernen Physik aufgezeigt, die mit ihren beiden unvereinbaren Grundtheorien in eine Sackgasse geraten ist: Zwar eignet sich die allgemeine Relativitätstheorie hervorragend für die Erklärung der großen Erscheinungen im Kosmos wie Sterne und Galaxien, doch die kleinen wie Atome und Elementarteilchen folgen völlig anderen Gesetzen: denen der so genannten Quantenmechanik. Albert Einstein, der Begründer der Relativitätstheorie, scheiterte in seinem Versuch, beide Lehren in einer allumfassenden Theorie zur Darstellung sämtlicher Kräfte und Gesetze der Natur zu vereinigen. Der Konflikt zwischen Relativitätstheorie und Quantenmechanik lähmte lange Zeit die wissenschaftliche Nachwelt - bis zur Entdeckung der String-Theorie, die die Anwärterin für die letzte, große Theorie ist, mit deren Hilfe alle Kräfte beschrieben werden können.
Views: 178682 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 3 - Das vibrierende Universum [2v3]
 
10:00
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Die Dokumentation beginnt mit einer Kino-Szene, in der die Entstehung des Universums bis zum Urknall zurückverfolgt wird. Die beiden bisherigen Grundlagentheorien, Relativitätstheorie und Quantenmechanik, kollidieren miteinander und stellen das derzeitige Weltbild in Frage. Die String-Theorie tritt auf den Plan, nach der die kleinsten Objekte im Universum keine Punkte, sondern schwingende Energiestränge sind. Brian Greene beschreibt die abenteuerliche Entwicklung von einer 200 Jahre lang vergessenen mathematischen Formel zu den ersten Ideen von messtechnisch nicht nachweisbaren Energiesträngen, aus denen Quarks, Elektronen, Photonen und anderen Elementarteilchen entstehen. Für ein besseres Verständnis hilft es, sich die Strings so groß wie ein Baum vorzustellen. Jedes Atom hätte im vergleich dazu die Größe eines Universums. Durcheinander bringt die String-Theorie auch die Vorstellung von den vier Dimensionen von Raum und Zeit, denn ihr zufolge muss das Universum aus mindestens zehn Dimensionen bestehen. Greene zeigt, wie diese zusätzlichen Dimensionen ineinander gefaltet sein könnten und führt zum Vergleich ein Stromkabel an. Dieses wirkt von weitem wie eine gerade Strecke. Eine Ameise wird beim Hineinschlüpfen jedoch eine weitere, runde Dimension entdecken: Den Kreisumfang, der für das Auge nicht sichtbar ist. Die Strings, so die Theorie, vibrieren in unglaublich winzigen Schwingungen, die letztlich für die Existenz der Erde verantwortlich sind.
Views: 44390 AxelPe92
Extra 3 Der Kriegsverschleierungsbeauftragte
 
03:51
Sendung vom 01.08.2010
Views: 46236 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 4 - Einsteins Traum [1v3]
 
11:52
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Der erste Teil ist eine Einführung in die String-Theorie. Zunächst werden die Grenzen der modernen Physik aufgezeigt, die mit ihren beiden unvereinbaren Grundtheorien in eine Sackgasse geraten ist: Zwar eignet sich die allgemeine Relativitätstheorie hervorragend für die Erklärung der großen Erscheinungen im Kosmos wie Sterne und Galaxien, doch die kleinen wie Atome und Elementarteilchen folgen völlig anderen Gesetzen: denen der so genannten Quantenmechanik. Albert Einstein, der Begründer der Relativitätstheorie, scheiterte in seinem Versuch, beide Lehren in einer allumfassenden Theorie zur Darstellung sämtlicher Kräfte und Gesetze der Natur zu vereinigen. Der Konflikt zwischen Relativitätstheorie und Quantenmechanik lähmte lange Zeit die wissenschaftliche Nachwelt - bis zur Entdeckung der String-Theorie, die die Anwärterin für die letzte, große Theorie ist, mit deren Hilfe alle Kräfte beschrieben werden können.
Views: 73229 AxelPe92
Extra 3 Der reale Irrsinn HSH Nordbank
 
03:35
Sendung vom 28.05.09
Views: 14286 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 2 - Einsteins Traum [1v3]
 
07:52
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Der erste Teil ist eine Einführung in die String-Theorie. Zunächst werden die Grenzen der modernen Physik aufgezeigt, die mit ihren beiden unvereinbaren Grundtheorien in eine Sackgasse geraten ist: Zwar eignet sich die allgemeine Relativitätstheorie hervorragend für die Erklärung der großen Erscheinungen im Kosmos wie Sterne und Galaxien, doch die kleinen wie Atome und Elementarteilchen folgen völlig anderen Gesetzen: denen der so genannten Quantenmechanik. Albert Einstein, der Begründer der Relativitätstheorie, scheiterte in seinem Versuch, beide Lehren in einer allumfassenden Theorie zur Darstellung sämtlicher Kräfte und Gesetze der Natur zu vereinigen. Der Konflikt zwischen Relativitätstheorie und Quantenmechanik lähmte lange Zeit die wissenschaftliche Nachwelt - bis zur Entdeckung der String-Theorie, die die Anwärterin für die letzte, große Theorie ist, mit deren Hilfe alle Kräfte beschrieben werden können.
Views: 99704 AxelPe92
Wetten, dass ...? Karten in Melonen werfen
 
01:45
Sendung vom 13.06.09 Wette: 10 Karten in 10 Melonen werfen
Views: 51188 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 1 - Das vibrierende Universum [2v3]
 
09:55
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Die Dokumentation beginnt mit einer Kino-Szene, in der die Entstehung des Universums bis zum Urknall zurückverfolgt wird. Die beiden bisherigen Grundlagentheorien, Relativitätstheorie und Quantenmechanik, kollidieren miteinander und stellen das derzeitige Weltbild in Frage. Die String-Theorie tritt auf den Plan, nach der die kleinsten Objekte im Universum keine Punkte, sondern schwingende Energiestränge sind. Brian Greene beschreibt die abenteuerliche Entwicklung von einer 200 Jahre lang vergessenen mathematischen Formel zu den ersten Ideen von messtechnisch nicht nachweisbaren Energiesträngen, aus denen Quarks, Elektronen, Photonen und anderen Elementarteilchen entstehen. Für ein besseres Verständnis hilft es, sich die Strings so groß wie ein Baum vorzustellen. Jedes Atom hätte im vergleich dazu die Größe eines Universums. Durcheinander bringt die String-Theorie auch die Vorstellung von den vier Dimensionen von Raum und Zeit, denn ihr zufolge muss das Universum aus mindestens zehn Dimensionen bestehen. Greene zeigt, wie diese zusätzlichen Dimensionen ineinander gefaltet sein könnten und führt zum Vergleich ein Stromkabel an. Dieses wirkt von weitem wie eine gerade Strecke. Eine Ameise wird beim Hineinschlüpfen jedoch eine weitere, runde Dimension entdecken: Den Kreisumfang, der für das Auge nicht sichtbar ist. Die Strings, so die Theorie, vibrieren in unglaublich winzigen Schwingungen, die letztlich für die Existenz der Erde verantwortlich sind.
Views: 51315 AxelPe92
Extra 3 Neu im Kino: Dumm und Dümmer
 
03:23
Sendung vom 08.08.2010
Views: 36535 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 5 - Einsteins Traum [1v3]
 
03:38
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Der erste Teil ist eine Einführung in die String-Theorie. Zunächst werden die Grenzen der modernen Physik aufgezeigt, die mit ihren beiden unvereinbaren Grundtheorien in eine Sackgasse geraten ist: Zwar eignet sich die allgemeine Relativitätstheorie hervorragend für die Erklärung der großen Erscheinungen im Kosmos wie Sterne und Galaxien, doch die kleinen wie Atome und Elementarteilchen folgen völlig anderen Gesetzen: denen der so genannten Quantenmechanik. Albert Einstein, der Begründer der Relativitätstheorie, scheiterte in seinem Versuch, beide Lehren in einer allumfassenden Theorie zur Darstellung sämtlicher Kräfte und Gesetze der Natur zu vereinigen. Der Konflikt zwischen Relativitätstheorie und Quantenmechanik lähmte lange Zeit die wissenschaftliche Nachwelt - bis zur Entdeckung der String-Theorie, die die Anwärterin für die letzte, große Theorie ist, mit deren Hilfe alle Kräfte beschrieben werden können.
Views: 58809 AxelPe92
Extra 3 Jasmin und die Familienministerin
 
03:28
Sendung vom 01.08.2010
Views: 20263 AxelPe92
Wetten, dass ...? Mit Radlader rückwärts auf einer Achse Feuerwerk entzünden
 
01:09
Sendung vom 13.06.09 Wette: Mit Radlader auf einer Achse rückwärts fahrend ein Feuerwerk an einer Schnur entzünden.
Views: 263709 AxelPe92
Wetten, dass ...? BH von 25 Frauen mit Stäbchen öffnen
 
02:31
Sendung vom 13.06.09 Wette: BH von 25 Models mit Stäbchen öffnen ---Der Einlauf: http://www.youtube.com/watch?v=ttqj7AWDjvw
Views: 541829 AxelPe92
Extra 3 Die Unschuldslämmer von Duisburg
 
01:59
Sendung vom 01.08.2010
Views: 2781 AxelPe92
Wetten, dass ...? Der Grieche mit den Gläsern
 
05:08
Sendung vom 13.06.09 Wette: balancieren von 25 Gläsern auf dem Kopf
Views: 22211 AxelPe92
Extra 3 Das K-Team Regierung im Urlaub
 
04:55
Sendung vom 01.08.2010
Views: 7191 AxelPe92
Extra 3 Hobbythek Spezial Wir bauen uns ein Stuttgart21
 
03:18
Sendung vom 08.08.2010
Views: 8637 AxelPe92
Extra 3 Das Erfolgsgeheimnis von Rainer Brüderle
 
03:39
Sendung vom 08.08.2010
Views: 4081 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 2 - Das vibrierende Universum [2v3]
 
09:44
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Die Dokumentation beginnt mit einer Kino-Szene, in der die Entstehung des Universums bis zum Urknall zurückverfolgt wird. Die beiden bisherigen Grundlagentheorien, Relativitätstheorie und Quantenmechanik, kollidieren miteinander und stellen das derzeitige Weltbild in Frage. Die String-Theorie tritt auf den Plan, nach der die kleinsten Objekte im Universum keine Punkte, sondern schwingende Energiestränge sind. Brian Greene beschreibt die abenteuerliche Entwicklung von einer 200 Jahre lang vergessenen mathematischen Formel zu den ersten Ideen von messtechnisch nicht nachweisbaren Energiesträngen, aus denen Quarks, Elektronen, Photonen und anderen Elementarteilchen entstehen. Für ein besseres Verständnis hilft es, sich die Strings so groß wie ein Baum vorzustellen. Jedes Atom hätte im vergleich dazu die Größe eines Universums. Durcheinander bringt die String-Theorie auch die Vorstellung von den vier Dimensionen von Raum und Zeit, denn ihr zufolge muss das Universum aus mindestens zehn Dimensionen bestehen. Greene zeigt, wie diese zusätzlichen Dimensionen ineinander gefaltet sein könnten und führt zum Vergleich ein Stromkabel an. Dieses wirkt von weitem wie eine gerade Strecke. Eine Ameise wird beim Hineinschlüpfen jedoch eine weitere, runde Dimension entdecken: Den Kreisumfang, der für das Auge nicht sichtbar ist. Die Strings, so die Theorie, vibrieren in unglaublich winzigen Schwingungen, die letztlich für die Existenz der Erde verantwortlich sind.
Views: 38843 AxelPe92
Was Einstein noch nicht wusste - Part 4 - Das vibrierende Universum [2v3]
 
13:37
In dieser dreiteiligen Serie stellt der amerikanische Physiker Brian Greene seine Suche nach der "Theorie von Allem", der so genannten Weltformel vor. Es handelt sich in der Dokumentation um eine Fernsehadaptation von Greenes Bestseller "Das elegante Universum" (2000). Mit Spezialeffekten und Computerbildern macht der Theoretiker Greene die komplexen naturwissenschaftlichen Theorien von Newton über Einstein bis zur String-Theorie, dessen führender Vertreter er ist, für den Zuschauer verständlich. Die Dokumentation beginnt mit einer Kino-Szene, in der die Entstehung des Universums bis zum Urknall zurückverfolgt wird. Die beiden bisherigen Grundlagentheorien, Relativitätstheorie und Quantenmechanik, kollidieren miteinander und stellen das derzeitige Weltbild in Frage. Die String-Theorie tritt auf den Plan, nach der die kleinsten Objekte im Universum keine Punkte, sondern schwingende Energiestränge sind. Brian Greene beschreibt die abenteuerliche Entwicklung von einer 200 Jahre lang vergessenen mathematischen Formel zu den ersten Ideen von messtechnisch nicht nachweisbaren Energiesträngen, aus denen Quarks, Elektronen, Photonen und anderen Elementarteilchen entstehen. Für ein besseres Verständnis hilft es, sich die Strings so groß wie ein Baum vorzustellen. Jedes Atom hätte im vergleich dazu die Größe eines Universums. Durcheinander bringt die String-Theorie auch die Vorstellung von den vier Dimensionen von Raum und Zeit, denn ihr zufolge muss das Universum aus mindestens zehn Dimensionen bestehen. Greene zeigt, wie diese zusätzlichen Dimensionen ineinander gefaltet sein könnten und führt zum Vergleich ein Stromkabel an. Dieses wirkt von weitem wie eine gerade Strecke. Eine Ameise wird beim Hineinschlüpfen jedoch eine weitere, runde Dimension entdecken: Den Kreisumfang, der für das Auge nicht sichtbar ist. Die Strings, so die Theorie, vibrieren in unglaublich winzigen Schwingungen, die letztlich für die Existenz der Erde verantwortlich sind.
Views: 35578 AxelPe92
Extra 3 NNN: Die Verschmälzong von DVU und NPD
 
03:38
Sendung vom 08.08.2010
Views: 59174 AxelPe92
Wetten, dass ...? -Wettkönig- 280 Hulahupraifen 15 Sekunden lang schwingen -mit Einlauf-
 
06:12
Sendung vom 13.06.09 ---mit Einlauf--- Wette: 15 Sekunden lang 280 Hulahupreifen schwingen -Wettkönig- ---reine Wette: http://www.youtube.com/watch?v=PJdozM86ZaI ---
Views: 7758 AxelPe92
Extra 3 Abgehakt 01.08.2010
 
02:26
Sendung vom 01.08.2010
Views: 3376 AxelPe92
Extra 3 Oberbürgermeister Sauerland und das Am-Stuhl-Kleben
 
03:16
Sendung vom 08.08.2010
Views: 1864 AxelPe92
Extra 3 Werbung: Strom für reiche
 
01:38
Sendung vom 08.08.2010
Views: 592 AxelPe92
Wetten, dass ...? BH von 25 Frauen mit Stäbchen öffnen -der Einlauf-
 
06:40
Sendung vom 13.06.09 ---mit Einlauf--- Wette: BH von 25 Models mit Stäbchen öffnen -----Wette: http://www.youtube.com/watch?v=QeARyPGdkWc -----
Views: 42960 AxelPe92
Extra 3 - Tatort Taliban
 
02:33
Sendung vom 23. Oktober 2010
Views: 807 AxelPe92
Wetten, dass ...? -Wettkönig- 280 Hulahupraifen 15 Sekunden lang schwingen
 
00:41
Sendung vom 13.06.09 Wette: 15 Sekunden lang 280 Hulahupreifen schwingen -Wettkönig- ---Wette mit Einlauf: http://www.youtube.com/watch?v=N_UkDZC5XWU ---
Views: 13323 AxelPe92
Kieler Polizei im Datenstau
 
03:20
Sendung vom 08.08.2010
Views: 542 AxelPe92
Extra 3 Werbung BP
 
01:26
Sendung vom 01.08.2010
Views: 40434 AxelPe92
Extra 3 Willkommen bei Facebook
 
01:54
Sendung vom 01.08.2010
Views: 3014 AxelPe92
Extra 3 HSH Virus
 
03:32
Sendung vom 16.07.09
Views: 1696 AxelPe92
Extra 3 Mahnwache für die SPD
 
03:35
Sendung vom 11.06.09
Views: 1417 AxelPe92
Extra 3 Der Liebesbrief der Woche vom 28.05.09
 
01:05
Sendung vom 28.05.09
Views: 1228 AxelPe92
Extra 3 Abgehakt vom 08.08.2010
 
01:42
Sendung vom 08.08.2010
Views: 773 AxelPe92

http://www.radiatorinfo.ru/?rushki=Sinan-sakic-sklonite-case-sa-stola-download-google Sinan sakic sklonite case sa stola download google
http://www.niezaleznyserwis.pl/?q=General-cover-letter-resume-examples General cover letter resume examples
http://arkansasdi.org/?q=essay-on-my-city-clean Essay on my city clean
http://www.machine62.com/?q=rrsp-vs-tfsa-comparison-essay Rrsp vs tfsa comparison essay
http://www.kaijuesports.com/?q=Writing-thesis-in-latex-tips-and-toes Writing thesis in latex tips and toes